Schlagwort: Stummelmöven

aus dem Kunstmuseum Hamburg

Wohlbekannt sind jedem, der auf einem Schiff das Festland verlässt, die zierlichen Möwen, welche bis in das offene Meer hinaus den Dampfer umkreisen und gierig nach jedem Bissen haschen, der in das Wasser fällt, auch wohl hochgeworfene Nahrungsbrocken in gewandtem Fluge direkt aus der Luft schnappen. Der Laie nennt diese Vögel Möwen schlechthin, obwohl er meist Angehörige verschiedener Arten vor sich hat.

Schon an unseren Meeresküsten gibt es eine grössere Anzahl von Möwenarten, die dann in anderen Gegenden der Erde noch bedeutend zunimmt. Man kennt mehr als 110 Arten von Möwen, die über alle Teile unserer Erde verbreitet sind. Sie halten sich im allgemeinen an den Küsten auf, nur wenige folgen dem Laufe grösserer Gewässer ins Binnenland, und auch auf die hoh Seehinaus begleiten sie den Seefahrer ein kurzes Stück. Aber umgekehrt sind sie für diesen, sobald sie wieder sein Schiff umschwärmen, stets der sichere Beweis, dass er der Küste nahe ist.

Weiterlesen Das Meer und seine Bewohner : Seevögel

Kolonie und Heimat