Schlagwort: Hafenstädte

aus dem Kunstmuseum Hamburg.


In Kiel, Wilhelmshaven, Sonderburg und Tsingtau, bald auch in Cuxhaven, gibt es Erholungshäuser für unsre „Blaujacken“, die den Zweck haben, den Unteroffizieren und Mannschaften der Marine in ihrer Freizeit ein Heim zu bieten, um sie den demoralisierenden Einflüssen ziellosen Strassenlebens, schlechter Wirtschaften und des Schnapsgenusses in den Hafenstädten entziehen zu können. Erfrischungsräume, Bibliotheken und Lesezimmer, Schreibzimmer, in welchen Schreibmaterial unentgeltlich verabfolgt wird, sollen den Leuten den Aufenthalt behaglich machen, und bildende Vorträge zu ihrer Unterhaltung dienen, kurz, es ist alles getan, was dem geistigen und leiblichen Wohle der Besucher förderlich sein kann. Dienstliche und konfessionelle Beeinflussungen sind ausgeschlossen.

Weiterlesen Seemanshäuser

Kolonie und Heimat